Besuchertag für Angehörige von Mitarbeitern in Klinik Nette-Gut

Ein Blick hinter die hohen grünen Zäune

Auch im dritten Jahr nach seiner Einführung war der Besuchertag für Angehörige von Mitarbeitern sehr gefragt. Inzwischen hat er sich zu einer regelmäßig stattfindenden Veranstaltung mit mehreren Terminen pro Jahr entwickelt. Die Besucher erhalten an diesem Tag Einblicke in die Arbeit „hinter dem Zaun“, die aufgrund der besonderen Bedingungen in der KNG sonst nicht möglich sind.

mehr erfahren

Buchtipp

Wegweiser für Angehörige von Forensik-Patienten

Die Berührungspunkte mit forensisch-psychiatrischen Einrichtungen sind für die meisten von uns im Alltag gering. Wird bei einem Familienmitglied oder einer anderen nahestehenden Person ein Maßregelvollzug verordnet, fühlen sich die Angehörigen häufig ziemlich überfordert. Der Wegweiser vermittelt Angehörigen und Interessierten auf verständliche Weise Informationen über das Fachgebiet Forensische Psychiatrie.

mehr erfahren

FÜHRUNGSWECHSEL IN KLINIK NETTE-GUT

Dr. Frank Goldbeck ist neuer Ärztlicher Direktor der Klinik Nette-Gut

Andernach / Weißenthurm. Dr. Frank Goldbeck wurde im Rahmen einer Feierstunde offiziell als neuer Ärztlicher Direktor der Klinik Nette-Gut für forensische Psychiatrie (KNG) begrüßt. Gleichzeitig wurde sein langjähriger Vorgänger, Wolfram Schumacher-Wandersleb, aus dieser Funktion verabschiedet.

mehr erfahren

BEGEGNUNG FÜR EIN BESSERES GEGENSEITIGES VERSTÄNDNIS

Auftaktveranstaltung zum Forensischen Trialog am PZN in Wiesloch

Im Maßregelvollzug stoßen üblicherweise ganz unterschiedliche Interessen und mitunter schwer zu vereinbarende Erwartungen aufeinander. Dabei wäre es wünschenswert, wenn Patienten, Angehörige und Behandlungsteams an einem Strang zögen, um Hand in Hand zum bestmöglichen Ergebnis der von den Strafgerichten angeordneten „Maßregel der Besserung und Sicherung“ zu gelangen.

mehr erfahren

BESUCH AUS JAPAN IM PZN WIESLOCH

Professorinnen informieren sich über forensische Psychiatrie

Hintergrund des Besuches war der Wunsch einen Einblick in die psychiatrisch psychotherapeutische Behandlung von psychisch kranken Rechtsbrechern zu erhalten, da es in Japan derzeit keinen Maßregelvollzug gibt.

mehr erfahren

FORENSIK TRANSPARENT 2017

Veranstaltung „Forensik Transparent“ am Zentrum für Psychiatrie Emmendingen

Einen „Tag der offenen Tür“ in der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum für Psychiatrie Emmendingen kann es aus Gründen der Sicherheit und des Patientenschutzes natürlich nicht geben.

mehr erfahren

„AUF PSYCHIATRISCHES HANDWERK VERTRAUEN“

Symposium zu „Maßregelvollzug und Zivilgesellschaft“ am Pfalzklinikum Klingenmünster

Klingenmünster. Rund 200 Besucher aus Justiz, Polizei, Politik, Psychiatrie, Gemeindepsychiatrie und Zivilgesellschaft hatten sich am 23. März in der Mehrzweckhalle des BKV-Zentrums in Klingenmünster eingefunden.

mehr erfahren

STRUKTUR- UND PROZESSFORSCHUNG

Forensische Basisdokumentation für den Massregelvollzug

2007 beschloss die Koordinierungsgruppe der Geschäftsführer (KOG), eine landesweite Struktur- und Prozessforschung im Maßregelvollzug einzuführen.

mehr erfahren

REGIONALFACHTAGUNG

Pädagogen der Erwachsenenbildung tagen in Weissenthurm

1-2 Mal im Jahr treffen sich im Maßregelvollzug beschäftigte Lehrer und Pädagogen aus Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, um sich über Neuerungen und Entwicklungen in der Bildungsarbeit mit Patienten auszutauschen.

mehr erfahren

13. FORENSIKTAGE

Reformen des Massregelvollzugs im Mittelpunkt der Forensiktage der Klinik Nette-Gut

Bei den 13. Forensiktagen der Klinik Nette-Gut (KNG) stand natürlich das Thema „Novellierung des Gesetzes zur Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gemäß § 63 StGB“ im Vordergrund.

mehr erfahren